W³ Zielworkshop – Wertigkeit, Wichtigkeit & Wirklichkeit!

Was treibt Sie an? Was reibt Sie auf? Finden Sie Lösungen für mehr Spaß im Leben!

Intro

Jede Handlung beginnt mit einem Gedanken. Unsere Vorstellungen halten uns auf allen Ebenen in Bewegung – so auch bei der Erreichung (oder Nichterreichung) unserer Ziele. Wie wir worüber denken, bestimmt maßgeblich unseren Erfolg bei persönlichen Zielen, Unternehmenszielen und Vereinbarungen mit anderen Menschen.

In unserem Leben gibt es viele Ziele. Es soll in vielen Bereichen überall „wohin gehen“. In Unternehmen werden mit Zielen die Leistung einzelner oder die Performance von Abteilungen und Units festgelegt. Und selbst will man ja auch beruflich, persönlich und privat „weiterkommen“. Die Ziele unserer unterschiedlichen Lebenswelten können einander dabei harmonisch ergänzen oder in krassem Widerspruch zueinander stehen.

In Harmonie ermutigen uns Ziele und setzen zusätzliche Energien frei.

Im Widerspruch bewirken Ziele das genaue Gegenteil: Sie überfordern oder langweilen uns.

Viele Ziele entstehen spontan als Reaktion auf Veränderungen in der Umwelt bzw. unserer Beobachtungen oder aber als Manifestation unserer inneren Impulse, Ambitionen oder Antriebe.

Ein achtsamer Umgang mit Zielen auf allen persönlichen und sozialen Ebenen ist nicht Voraussetzung für ein „wirksames“ Leben in Balance zwischen unseren inneren und äußeren Interessen.

Ziele

Ziele des Workshops:

  • Sie schärfen Ihr Bewusstsein hinsichtlich der rationalen, emotionalen und physischen Grundlagen von Zielsetzungen.
  • Sie setzen sich aktiv mit der Wirkung unterschiedlicher Zielsetzungen auseinander.
  • Sie sind in der Lage, die Unterschiede Ihrer Wünsche, Träume,Werte, Emotionen, Vernunft und Zielsetzungen zu analysieren.
  • Sie stärken Ihre Wahrnehmungsfähigkeit für körperliche und emotionale Reaktionen auf dem Weg zur Erreichung Ihrer Ziele (Suche, Finden, Scheitern, Neuorientierung).

Arbeitsweise

Arbeitsweise:

Die Gruppe arbeitet gemeinsam in verschiedenen Settings nach den Prinzipien der Systemtheorie und des Konstruktivismus (Einzel-, Gruppen- und Plenumsarbeit). Anhand von Inputs und Impulsen arbeiten Sie punktgenau an Ihren konkreten persönlichen Zielen.

Die verschiedenen Formen des persönlichen Austausches, bieten Ihnen eine Vielzahl wechselseitiger Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten, die Ihnen dabei helfen, das Erlebte in den Alltag zu transportieren und daran zu wachsen.

Termine

Termine: