Bücher

„Wettbewerbsvorteil Gender Balance“

Wie Unternehmen durch Geschlechterausgewogenheit erfolgreicher wirtschaften

Seit Jahren wird über das Thema Männer und Frauen in der Arbeitswelt und dabei insbesondere in der Unternehmensführung gesprochen, geschrieben und diskutiert. Und scheinbar wird beim Thema Gleichstellung gehandelt: In Europa wurden durch die Einführung von Quoten klare politische Statements gesetzt. Immer noch wird dabei jedoch vor allem moralisch und feministisch argumentiert. Das hat seine Berechtigung. Doch es gibt darüber hinaus auch harte wirtschaftliche Fakten, die für ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen in den Unternehmen sprechen: Studien beweisen, dass Unternehmen mit gemischten Teams bessere Ergebnisse erwirtschaften als homogene Zirkel. Gender Balance ist somit ein klarer Wirtschaftsfaktor und Wettbewerbsvorteil für Organisationen.

Anke van Beekhuis stellt in ihrem Buch die entscheidende Frage, warum die Realität in vielen Unternehmen bis heute trotzdem anders aussieht. Immer noch ist der Anteil von Frauen in den Führungsetagen gering. Was aber bedeutet das konkret für die Unternehmen? Was verpassen sie mit diesem Mangel wirtschaftlich? Welche Probleme entstehen durch das Ungleichgewicht der Geschlechter im Management im Bereich Employer Branding und für die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens in Bezug auf seine Kunden und Kundinnen? Die Antwort der Autorin ist klar und schonungslos: Unternehmen, die die Chancen von Gender Balance nicht nutzen, entgeht Cash! Diese Unternehmen werden im zunehmenden globalen Wettbewerb wirtschaftliche Nachteile haben oder in Zukunft vielleicht gar nicht mehr bestehen können.

weiterlesen

Die Autorin weiß, wovon sie spricht. Als Bauleiterin hat sie selbst jahrelang in Führungspositionen in einer männerdominierten Branche gearbeitet. Durch diese Erfahrungen, aber auch durch die langjährige Begleitung von Unternehmen in Changeprozessen insbesondere beim Thema Gender Balance kennt sie die Unterschiede zwischen den Verhaltensweisen von Männern und Frauen.

Anhand von konkreten Beispielen aus der Unternehmenspraxis und mit großer Sachkenntnis analysiert sie in ihrem Buch die Problemfelder und Entwicklungspotenziale in den Unternehmen und zeigt Organisationen Schritte und Wege auf, wie sie mit Gender Balance Mehrwert generieren und langfristig wettbewerbsfähig bleiben.

ISBN-10: 3869369019
ISBN-13: 978-3869369013
GABAL Verlag GmbH
Preis ohne Versandkosten: 24,90 Euro

„Wer sich selbst findet, darf’s behalten!“

Wie Sie erreichen, was Ihnen im Leben richtig wichtig ist!

Das Buch erzählt über eine (fast) reale Situation aus den Arbeitsalltag und die Entwicklung eines 35jährigen Mannes, der sich an einer entscheidenden Phase in seinem Leben sieht: Beruflich erfolgreich im mittleren Management, liiert und kinderlos, beschäftigen ihn plötzlich viele Fragen rund um die Themen „Erfolg“ und „Glück“. Er fühlt einerseits eine Leere, die sich durch sein Berufs-, Beziehungs- und Privatleben zieht – andererseits fragt er sich, ob es wirklich sein eigener Weg ist, den er seit geraumer Zeit geht. Auf einer langweiligen Firmenveranstaltung macht er die Bekanntschaft einer 50jährigen Frau, die ihn direkt auf seine offensichtliche Suche anspricht. Sie möchte wissen, was er sich vom Leben wünscht und bietet Hilfe und Begleitung bei der Suche nach Antworten an. Diese Hilfe entpuppt sich als begleitendes Coaching, das auf eigenen Erfahrungen der Frau basiert. Ihr persönliches Steckenpferd sind Gespräche mit Persönlichkeiten, denen sie seit Jahren eine wesentliche Frage stellt: „Was ist Ihnen wichtig im Leben und was haben Sie dafür getan, um glücklich zu sein?“ Rund um diese Frage und die Antworten der Persönlichkeiten beginnt auch die Hauptfigur des Buches, sein Leben zu verändern. In regelmäßigen (Coaching) Gesprächen wird erörtert, wie Wünsche funktionieren und wie man sich diese durch Planung, Disziplin, Mut und Leichtigkeit auch tatsächlich erfüllt. Diese Entwicklungsreise von der Leere zum Erfüllen erlebt man als Leser hautnah mit und bekommt so Impulse, die eigene Wünsche und das eigene Glück zu hinterfragen. Als wesentliche Inputs für das Buch dienten Autorin Anke van Beekhuis Interviews mit folgenden Persönlichkeiten:

weiterlesen

Dr. Georg Kraft-Kinz (Generaldirektor Stellvertreter der Raiffeisenbank NÖ), Ing. Wolfgang Hesoun (Generaldirektor der Siemens AG), Doris Rose (Creative Director von Jones), Unternehmer Mag. Ali Rahimi, Mag. Petra Huber (Geschäftsführerin der Para-Olympics), Schauspieler Alexander Goebel, Nicole Wesner (Boxweltmeisterin), Dr.in Martina Schmied (Personalchefin der Stadt Wien), Ing. Karl-Heinz Strauss (Vorstand von PORR) Damian Izdebski (Eigentümer Techbold), Para-Olympik-Schwimmerin Sabine Weber-Treiber, Mag. Hannah M. Lessing  (Generalsekretärin des Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus), Mag. Bettina Glatz-Kremser (Vorstandsdirektorin der Casinos Austria AG und der Österreichischen Lotterien GmbH),  Mag. Harald Neumann (Vorstand von Novomatic), Dr. Hans Peter Haselsteiner (STRABAG), DDr. Regina Prehofer (Rektorin der Wirtschaftsuniversität Wien).

„Wer sich findet, darf´s behalten“ ist ein ungewöhnliches Buch zu einem Thema, mit dem mehr und mehr Menschen in unserer Gesellschaft konfrontiert sind: Wünsche, denke, handle und lebe ich meine eigene Lebensvorstellung oder folge ich gesellschaftlichen und sozialen Vorstellungen vom Glück?

ISBN: 978-3-903090-64-4
Goldegg Verlag 2016
Preis ohne Versandkosten: 20 Euro

POWER sucht FRAU –

Übernehmen Sie Führung für Ihren Erfolg

Schluss mit Ausreden: Ihre Ziele sind erreichbar!
Frauen können alles erreichen, was sie sich erträumen – doch viele wagen es einfach nicht.
Glasklar spricht die Autorin jene Wahrheiten aus, die dazu führen, dass zahlreiche Frauen
auch heute noch lieber still im Hintergrund werken, als die Lorbeeren für ihren Erfolg in Empfang zu nehmen. Trotz beeindruckender Qualifikationen stellen sich Frauen viel zu häufig selbst in Frage und grübeln darüber nach, ob sie sich etwas zutrauen sollen, statt gezielt Visionen und Strategien zu entwickeln.
Dieses Buch greift an und unterstützt! Es nennt Schwächen beim Namen, zeigt aber auch wie Frauen
ihre besonderen Stärken nützen und ihre Persönlichkeit ins Spiel bringen können, um sich
durchzusetzen.

Anke van Beekhuis bietet ein Rüstzeug dafür an, wie Frauen in einer
von Männern dominierten Business-Welt herausragen, gezielter
agieren, erfolgreich sind und sich trotzdem selbst treu bleiben.

weiterlesen

Übertriebene Selbstkritik ist der Karrierekiller Nummer 1 bei Frauen.
Während Männer abends schlafen gehen und darüber nachdenken, wie
erfolgreich sie waren, ziehen viele Frauen darüber Resümee, was sie alles
nicht geschat haben. Erst mit 150% Leistung sind sie zufrieden und treten
dennoch oft auf der Stelle. Ein zweiter Hauptpunkt, warum Frauen
die Karriereleiter nicht erklimmen, liegt darin, dass sie sich zu wenige klare
Ziele stecken und keine strategischen und gezielten Schritte setzen, um das
zu erreichen, was sie sich wünschen. Viele weitere Kleinigkeiten machen den
Erfolg aus und erlauben es, die Persönlichkeit bestmöglich in Szene zu
setzen und die eigenen Stärken ins Spiel zu bringen.
Dieses Buch erzählt Ihnen viele reale Fallbeispiele, bietet ganz konkret
umsetzbaren Verhaltenstipps und begleitet Sie auf Ihrem erfolgreichen Weg nach oben.
Wenn Sie an sich glauben, tun es auch die anderen!

ISBN: 978-3-9027 29-96-5
Goldegg Verlag
Preis ohne Versandkosten: 21 Euro

Fachartikel

Videos

Whitepaper

Ja, ich möchte auch den Newsletter Uncovering Influences mit aktuellen News zum Thema Gender Balance erhalten.

VanPost – Newsletter

Hier finden Sie die Online Versionen der VanPost von Anke van Beekhuis

Ausgabe 2 2017 – van Post Herbst 2017

Ausgabe 1 2017 – vanPost April 2017